Wolfsportal der Bundesregierung ist online

Interaktive Karte zur Verbreitung, aktuelle Zahlen und Übersicht der Territorien

Der Bund ist auf den dringenden Informationsbedarf zur Verbreitung des Wolfes eingestiegen und hat ein Internetportal mit interaktiven Karten, aktuellen Zahlen und allen Informationen zu den Territorien geschaffen.

Gedacht ist das Onlineportal für Verbände, Behörden, Wissenschaft und alle weiteren Interessierten. Die Internetseite wird durch die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) bereitgestellt. Die DBBW sammelt nicht nur aktuelle Informationen aus dem Wolfsmonitoring und -management. Sie berät auch die Landesbehörden bei offenen Fragen rund um den Wolf.

„Die Rückkehr des Wolfs nach Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte für den Naturschutz.“, so sagt BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel. Man müsse sich aber auch bewusst sein, dass es eines gezielten Managements mit flächendeckenden Herdenschutzmaßnahmen bedürfe, gesteht Jessel ein. Um ein konfliktarmes Nebeneinander von Wolf und Mensch zu erreichen, brauche man auch eine bessere Vernetzung und aktuelle Information der Behörden und Verbände. „Genau hier setzt die DBBW und insbesondere auch die neue Website an.“, betont die Wissenschaftlerin.

Managementpläne der Bundesländer und Schadensstatistiken sind ebenfalls Thema. Daraus ergeben sich wichtige Informationen zu Präventions- und Ausgleichszahlungen.

www.dbb-wolf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.