Webinar: Wie sichere ich meine Milchpreise langfristig?

Ein Webinar des ife Instituts in Kooperation mit dem Deutschen Bauernverbandes gibt Einblicke in individuelle börsenorientierte Absicherung der Milchpreise.

Preisschwankungen, Marktphasen mit sehr niedrigen Milchpreisen und Liquiditätsprobleme zahlreicher Betriebe: So charakterisiert der Deutsche Bauernverband (DBV) die derzeitige Situation der Milchbranche. Ein Webinar soll Einblick in Möglichkeiten geben, mithilfe derer Milchpreise schon heute gesichert werden können. Die Fortbildungsreihe zur Warenterminbörse findet erstmals online statt.

Namhafte Experten referieren

In den Online-Seminaren wird vermittelt, wie durch neue Preismodelle mehr Planbarkeit und Absicherung erzielt werden kann. In diesem Bereich hat sich in den letzten Jahren am Milchmarkt einiges getan. Die stärkste Dynamik liegt dabei im Bereich von Festpreismodellen, insbesondere bei börsenbasierten Modellen. Verschiedene Molkereien in Deutschland bieten ihren Landwirten im Voraus für die kommenden Monate Festpreise, abgeleitet von den Perspektiven an der Terminbörse, an.

Unter anderem wird der Milchmarktanalyst Professor Dr. Holger D. Thiele vom ife Institut anhand praktischer Beispiele über Grundlagen der Kalkulation von Mindestabsicherungspreisen für Milcherzeuger sprechen. Florian Hildebrand vom Finanzdienstleister StoneX stellt die Liquiditätsplanung und auch die konkreten Umsetzungsschritte und Möglichkeiten der Absicherung dar.

Anmeldung zum Webinar

Ausgerichtet wird das Webinar vom ife Institut. Kooperationspartner sind unter anderem der DBV und die Energiebörse European Energy Exchange (EEX). Finanziell gefördert wird die Fortbildungsreihe durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.

Die Fortbildungen finden in zwei Basisseminaren am 10. oder am 22. März sowie in vier Intensivseminaren am 12., 16., 18. oder 26. März statt. Genutzt wird das Webkonferenztool Zoom.

Weitere Informationen zu den Seminaren und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite des ife Instituts.

Foto: cottonbro/pexels.com (Symbolbild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.