agra 2017: Innovation und aufkeimende Investitionsbereitschaft

Die Besucher der agra 2017 zeigten großes Interesse an technischen Innovationen. Die Innovationsbereitschaft steigt teilweise und langsam.

Das aktuelle Konjunkturbarometer Agrar zeigt: Landwirtschaftliche Betriebe sehen wieder optimistischer in die Zukunft und wollen investieren. Allerdings werde das Investitionsniveau der Jahre vor der Krise noch nicht erreicht, so der Deutsche Bauernverband (DBV).

Die nach wie vor durchwachsene aber steigende Stimmung spiegelte sich auch auf der diesjährigen agra Landwirtschaftsausstellung in Leipzig vergangenes Wochenende wieder. Laut Veranstalter zeigten sich die über 50.000 Besucher überwältigt vom Angebot der 1.183 Aussteller aus 14 Ländern. Auch die Informationsangebote der Landesbauernverbände, der Innovationspartner sowie der Züchter seien gut angenommen worden, so die agra Veranstaltungs GmbH.

Großes Interesse auch an innovativem Brandschutz

„Die Messe war im Schnitt gut besucht, vor allem von Freitag bis Sonntag.“, berichtet Matthias Herrmann von der Chemnitzer gvf VersicherungsMakler AG. „Gerade in der Schweinezucht verbessert sich die Investitionsbereitschaft langsam.“, sagt Herrmann. Der Reparaturrückstau aufgrund der finanziellen Lage in den vergangenen Jahren werde aber größer, sodass Betriebe schon fast genötigt seien, zu investieren, weiß der Agrarexperte. „Viele sind aber auf Fremdkapital angewiesen.“, fügt er hinzu.

Foto: gvf VersicherungsMakler AG
Foto: gvf VersicherungsMakler AG

Das auf Versicherungskonzepte für Agrar-Betriebe spezialisierte Unternehmen präsentierte gemeinsam mit seiner Tochter gruuna das webbasierte Brandschutzssystem „gruuna Thermo“. Die Thermosensoren werden im Bergeraum zwischen den Heuballen platziert. Die Temperatur und Feuchtigkeit wird sofort drahtlos in einem engmaschigen Sensornetz gemessen und dokumentiert. Die Daten werden konstant an die Haupteinheit, die ihren festen Platz im Bergeraum hat, gesendet. Diese leitet die Werte an den Server bei gruuna weiter, wo sie konstant kontrolliert werden. „Die Besucher zeigten großes Interesse an gruuna Thermo“, sagt Herrmann. Weitere Informationen: www.gruuna.com/de/thermo.

Die nächste agra findet von 25. bis 28. April 2019 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.