Nutztierhaltungsverordnung erst im Oktober

Am 22. September sind Bundestagswahlen. Das ist vielleicht auch der Grund, warum der Bundestag die Verhandlungen über eine neue Nutztierverordnung auf Eis gelegt hat und diese erst im Oktober umgesetzt werden soll. Als Gründe für den Aufschub des Beschlusses von schärferen Richtlinien für die Schweinehaltung nennt der Agrarausschuss des Bundesrates noch ausgiebigen Beratungsbedarf bei den Landwirten.

Weiterlesen